Saisonfinale in Bad Arolsen – 2. Platz Hessische Meisterschaften

Rückblick zum letzten Wettkampf dieser Saison: Twistesee-Triathlon

-> Hessische Meisterschaft über die olympische Distanz (1,5 – 41 – 10)

Neo: Klar! / Zeit: Komisch!🤔

Bildergebnis für twiste see triathlon 2018Mit Neo im Gepäck und der Hoffnung, dass er endlich mal zum Einsatz kommen darf, ging es nach Bad Arolsen.

Ich sollte Recht bekommen, brachte mir aber trotzdem nicht viel. Nach 24:25 sek. stieg ich aus dem 21 C kalten Wasser und lag damit knapp 1:30 min. unter meiner Zeit von Viernheim (OHNE NEO!). 🤔🙄
Vielleicht war die Zeitmessplatte auch erst oben am Berg, der erstmal unmittelbar nach dem Schwimmaustieg und noch im Neo erklommen werden musste ↗️. Vielleicht sind die Löcher im Neo auch nicht mehr wirklich auftriebsförderlich 🤔😗 Stolz wie Oskar, keine Gehpause eingelegt zu haben, kam ich oben angekommen aus diesem blöden (äh guten) Neo nicht raus. Dahin war der Stolz. Statt zu gehen, setzte ich mich auf die Wiese um dieses Ding irgendwie mit Gewalt über die Füße zu streifen.

Hoch und Runter auf dem Rad / schnellste Radzeit d. Tages !

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Der Wechsel auf’s Rad war dann schon besser. Dann hieß es ATTACKE (!). Zwei Runden waren zu fahren, je 350 Hm, also 700 !😮! Ungewöhnlich gut vorbereitet, konnte ich das im Vorfeld per Mail in Erfahrung bringen u. mich entsprechend vorbereiten. Es gab kaum flache Passagen (s.Bild). Ständig musste ich schalten, bremsen, fliegen (auf Oberrohr liegend😂) und zwischendurch auch ein bisschen treten 😉 Wie schnell ich im Vgl. zur Konkurrenz unterwegs war, konnte ich überhaupt nicht einschätzen. In der zweiten Runde nahm ich etwas Druck raus, kann aber gar nicht sagen, warum. <EGAL>, denn in der Wechselzone zurück standen noch keine 10 Räder. (Erst später im Ziel sah ich meinen Radsplit mit ü.1 min. Vorsprung auf den Rest💪). Ich wusste: Wenn ich Laufen würde wie in Viernheim, ist da nach vorne noch sehr viel möglich auf 10k.

Wundertüte Laufen🏃‍♂️🏃‍♂️🏃‍♂️

Ich schoss los, ohne Plan, wie schnell ich überhaupt laufen will und kann nach der happigen Radstrecke. Ich überließ es einfach dem Gefühl, schaute kaum auf die Uhr und wusste, dass auf der Wendepunktstrecke zwei mal richtig steile Rampen angekündigt waren. <EGAL>, dachte ich erneut, und ließ mich davon nicht beirren, schoss weiter und hielt ein Tempo um die 3:40 min/km (ohne Blick auf die Uhr;-)). Der steile Anstieg kam immer näher. Ich sah Fabian Pretz am Streckenrand und bat ihn wild gestikulierend (Tempo war zu hoch zum Quatschen!) um Zwischenzeiten an die Spitze. Danke dafür! Das war wirklich hilfreich👌🙏. Die Rampe kam viel zu früh und ging wider Erwarten bergab.🙄Es war klar, ich muss auf dem Rückweg dort hoch klettern, mist 🙄. Also sowas habe ich noch nie erlebt. Sowohl da runter als auch hoch zählten ganz eigene Regeln. Mitten drin auch noch eine Pflegestation, die ich entweder verpasste weil ich bergab viel zu schnell war oder bergauf viel zu sehr mit Kämpfen beschäftigt war 🤣🤣.
Ob und wie viele Athleten ich beim Laufen catchte, blieb mir auch völlig unklar. Erst im Gegenverkehr passierte mich das Führungsfahrrad, gefolgt von Timo Pippart. Jetzt war klar, da fehlt nicht viel. Genau 1:20 min. Rückstand stoppte Fabian bei KM5. Hmm, soll ich auf Attacke nochmal Attacke drauf setzen? Soll ich meinen 2. Platz absichern? Oder soll ich irgendwas verrücktes machen? (z.B. rückwärts bergab laufen?!?). Komische Gedanken, die mir da durch den Kopf gingen…
Ich versuchte beim letzten Passieren von Timo anhand seiner Facial Expressions seinen Leidensdruck zu erahnen. Da half aber selbst mein Beruf nicht weiter 😛
Der Abstand blieb dann konstant aber nach hinten baute ich bis ins Ziel einen komfortablen Vorsprung aus. Der Zielsprint war dann Ehrensache: Ich bin Vizemeister bei den Hessischen Meisterschaften 🤩🤩🤩🤩

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Schuhe, Kind, Baum, Himmel und im Freien

Einen solchen Saisonabschluss habe ich mir nie ausgemalt. Umso motivierter und angriffslustiger (#attacke) gehe ich in das Projekt Hawaii 2019.
Jetzt erst mal #offseason um dem <EGAL> auch tatsächlich mal Raum und Zeit zu geben 😉

In dem Sinne: bis nächstes Jahr.
Bernie

Comment ( 1 )

  1. ReplyCalvin Klein Schuhe

    Nice article. I learn one thing tougher on different websites every day. It should all the time become revitalizing to read content material coming from different writers and also practice slightly something from their website. My spouse and i want to make use of a number of with the content material in my weblog whether you do not mind. Natually I'll provide you with a hyperlink in your internet blog. Appreciate your revealing.

Leave a reply

Your email address will not be published.